Deine Reise zum Roman mit Lektorin

Deine Reise zum Roman

Jede Abenteuergeschichte braucht ein Team von Nebenfiguren. Sie unterstützen die Protagonisten dabei, die Welt zu retten. Auf der Reise, um deinen Roman zu veröffentlichen, brauchst du auch so eine Gruppe. Dazu gehören deine Testleser, Coverdesigner, deine Agentur, wenn du eine hast – und deine Lektorin.

Als Lektorin unterstütze ich dich auf den verschiedenen Stufen deiner Projekte. Wir arbeiten an Figurenkonzeption, Worldbuildung und Struktur oder verleihen deinem Manuskript den finalen Touch. Ein guter Startpunkt für diese Reise ist ein Probelektorat.

Der große Auftakt: Das Probelektorat

Auf deiner Reise zum Buch entspricht das Probelektorat dem ersten Akt. Du lernst mich als Lektorin und ich dich als Autor kennen und wir sehen unsere jeweilige Arbeitsweise. Ich bekomme einen besseren Eindruck deines Romans und kann dir gezieltere Tipps geben und du siehst, wie ich Anmerkungen mache und ob sie dir helfen.

Auf bis zu zehn Normseiten weise ich auf Wiederholungen hin, streiche oder korrigiere Passagen und stelle Fragen zu unklaren Stellen. Zu den Aufgaben gehören:

  • Anmerkungen zu Lesefluss und Stil
  • Kommentare bezüglich Logik und Konsistenz
  • Hinweise auf Wiederholungen von Ideen oder Wortwahl


Mehr Details zum Ablauf des kostenlosen Probelektorats erhältst du hier

Die gemeinsame Reise: Das Romanlektorat 

Hat das Probelektorat überzeugt, beginnt die gemeinsame Reise wirklich. Als Lektorin helfe ich dir, dein Manuskript in die finale Form zu bringen - egal, ob du es bei einem Verlag oder als Self-Publisher veröffentlichst. In diesem Schritt mache ich beispielsweise:

  • Kommentare zu Figuren und Dialogen
  • Hinweise zu Beschreibung von Schauplätzen und Sinneseindrücken
  • Stilistische Anmerkungen 
  • Hinweise zur Entwicklung der Figuren
  • Bewertungen der Angemessenheit für die Zielgruppe und zu Inhalt sowie Konsistenz der Erzählperspektive


Wie sich die Reise gestaltet, ist abhängig von deinem Projekt und deinen Bedürfnissen. Zum einen ist auf das Genre zu achten. Gewisse Strukturen sind in Geschichten ähnlich. Dennoch spezialisieren viele Lektorinnen sich auf Bereiche, in denen sie gerne lesen. Denn die Leser von Fantasy oder Urban Fantasy Romanen erwarten anderes als Fans von New- und Young Adult oder sogar Jugendbüchern. Wenn deine Lektorin sich in dem Genre gut auskennt, kann sie dir umso besser zur Seite stehen. 

Das fängt bereits bei der Textlänge an, welche je nach Lesererwartung schwankt. Während Urban Fantasy Romane durchschnittlich 10.000 Wörter haben, können High Fantasy Bücher schon mal an der 20.000-Wörter-Grenze kratzen. Da diese Zahlen wichtig für den Verkauf an Verlage sind, helfe ich dir als Lektorin, sie im Blick zu behalten.

In allen Bereichen sind Rechtschreibung, Interpunktion und Grammatik wichtig. Diese werden im Korrektorat geprüft. Nur auf diese Bereiche zu achten, bietet sich speziell für sehr erfahrene Autorinnen an, die sicher sind, alle anderen Teile perfekt alleine im Griff zu haben.

Zu diesen Bereichen gehört etwa die sinnvolle Handlungsabfolge. Unter diesen Punkt fallen beispielsweise die Richtigkeit von Aussagen sowie Bezüge und Anschlüsse unter ihnen. Auch auf Wort- und Wortstammwiederholungen sowie die Verwendungen von Redewendungen wird hier geachtet. An dieser Stelle geht es ins Detail: Klingt der Satz harmonisch? Ist das wirklich das richtige Wort an dieser Stelle? Gibt es ein treffenderes? 

Die sichere Heimkehr: Finale Schritte  

Je nachdem, wie viel Aufwand mit den zuvor genannten Schritten verbunden ist, kommen Kosten auf dich zu. Diese  veranschlage ich dir bereits nach dem kostenlosen Probelektorat. An diesem Punkt kenne ich als Lektorin deine Arbeit und kann abschätzen, wie viel Zeit ich benötigen werde.

Den Aufwand – und damit die Kosten – kannst du übrigens senken, indem du deinen Roman vor dem professionellen Lektorat selbst überarbeitest. Wie das am besten geht, beschreibe ich hier.

Darüber hinaus können noch weitere Vereinbarungen getroffen werden. Beispielsweise können Lektorinnen beim Marketing helfen. Euch gegenseitig auf Social Media oder euren Websites zu erwähnen, kann beide Seiten weiterbringen. Wenn du noch nicht auf den sozialen Netzwerken bist, um Werbung für dein Buch zu machen, schau doch mal hier vorbei. In diesem Beitrag erkläre ich, wie du Instagram als Autorin erfolgreich als Marketingplattform nutzt. 

Letztlich ist jede Reise zum Buch anders und immer wieder ein Abenteuer. Deshalb ist die Arbeit einer Lektorin individuell und persönlich. Spezielle Absprachen passe ich gerne an deinen Bedarf an. So können wir gemeinsam das Abenteuer „Buch veröffentlichen“ bestehen.

Frage jettz dein kostenloses Probelektorat an und beginne deine Reise zum Buch.

Möchtest du diese Reise mit mir antreten?

Dann frage jetzt unverbindlich dein Probelektorat an!